Betriebstechnik

Infos, Bertriebsanleitungen, Bilder, alles Rund um den Oldenburger C4MF Einstieg

Moderator: DO5DGH

DO5DGH
Beiträge: 88
Registriert: 30. Apr 2016, 19:21

Betriebstechnik

Beitragvon DO5DGH » 6. Mai 2016, 23:48

Das Gateway hört mit!

Das Gateway (DO5DGH-ND) auf 438.225 MHz hört mit, so habe ich dieses wichtige Posting benannt. Was macht das Oldenburger C4FM Gateway? Alle C4FM-Signale/Stationen, welche auf der QRG 438.225 MHz in simplex senden und in Reichweite des C4FM Gateways liegen werden ins Wires-X Netz übertragen, in sogenannte "Rooms". Der Room des Gateways (z. Z. DO5DGH-ND, Node ID 18683) lautet "Oldenburg-C4FM" mit der Room-ID 28683. Eine Übertragung muss jedoch nicht zwangsläufig in den Oldenburg-C4FM Room erfolgen, dies kann auch ein ganz anderer Room sein, z. B. "DL-Nordwest". Welcher Room gerade aktiv sein soll wird durch den allgemeinen User bestimmt. Standardmäßig ist das Gateway jedoch immer mit einem Room verbunden.


Das bei mir (DO5DGH) betriebene Wire-X Gateway lässt folgende Standard-Einstellungen generell zu:

A) Nach ca. 5 Min. Inaktivität schaltet das Gateway in den Room "Oldenburg-C4FM"

B) Nach ca. 5 Min. Inaktivität schaltet das Gateway in den Room "XYZ"

C) Nach ca. 5 Min. Inaktivität schaltet das Gateway in keinen Room (diese Einstellung findet z. Z. keine Anwendung)


Was bedeutet das nun im Einzelfall:

A) Eine klassische Insellösung, nur wenige Teilnehmer.

B) Ein Verbund aus Nodes und Repeatern mit großer Reichweite. Viele Teilnehmer, jedoch mit relativ großer Signallaufzeitverzögerung von ca. 3-5 Sek., jeder hört das geführte QSO und somit ist eine besonders aufmerksame und etwas andere Betriebstechnik als gewohnt notwendig.

C) Das Gateway kann nicht von Stationen aus dem Wires-X Netz kommend erreicht werden. Also nur Stationen, die dass Gateway auf dem HF-Wege erreichen können, sind in der Lage mit dem Gateway einen bestimmten Wires-X Room zu erreichen. Der Room "Oldenburg-C4FM", also wir (in HF-Reichweite des Gateways befindliche Stationen), sind somit via Wires-X nicht erreichbar.


Für den allgemeinen User ganz wichtig zu wissen und zu beachten sind folgende Punkte:

- Die Gateway-Frequenz 438.225 MHz stellt alle C4FM-QSOs ins Wires-X Netz. Je nach Gateway-Einstellung geschieht dieses nach Variante A) bzw. B)

- Das Gateway Oldenburg-C4FM arbeitet nicht als HF-Repeater.

- Auf der Gateway-Frequenz 438.225 MHz sollten demzufolge keine QSOs stattfinden, die auf direktem HF-Wege zwischen QSO-Partnern stattfinden. Also keine sogenannten Orts-QSOs führen, denn alle angeschlossenen Rooms hören mit und ggf. werden zugeschaltete Repeater unnötig blockiert.

- Über die Gateway-Frequenz 438.225 MHZ bitte nur QSOs führen, welche eine gezielte Verbindung in Wires-X Rooms darstellen. Ausnahme: Wenn das Gateway mit dem Oldenburg-C4FM Room verbunden ist, dann spricht nichts dagegen das auch "Ort-QSO" (auf direktem HF-Wege) auf der Gateway-Frequenz abgehalten werden.

- Direkt-QSOs, also HF-Direktverbindungen, bitte auf einer anderen freien Frequenz führen, z. B. OV-Frequenz 145.225 MHz.

- QSOs via Gateway können teilweise recht große Laufzeitverzögerungen aufweisen. Bitte zwischen den einzelnen Durchgängen dazu eine längere Umschaltpause von min. 3-5 sec. lassen. Nur so haben weitere Teilnehmer die Möglichkeit am QSO-Geschehen teilnehmen zu können.

- Bevor CQ gerufen wird, bitte vergewissern mit welchem Room sich das Gateway verbunden hat und ob dieser schon mit einem QSO belegt ist.

- Achtung! QSOs via Wires-X Gatesways sind von Yaesu mit 3 Min. TOT (Time Out Timer) voreingestellt. D. h., nach 3 Min TX endet die Aussendung automatisch. Es ist also sinnvoll, auch beim eigenen C4FM-Funkgerät die 3 Min. TOT einzustellen, damit man informiert ist, wenn dass Gateway auf RX umschaltet.


Neue Techniken - werfen neue Fragen auf und erfordern auch immer wieder neue Lösungswege. Vielfältige Möglichkeiten - deren Akzeptanz auf dem Prüfstand steht. Ein aktiver C4FM-Betrieb und die Nutzung dieses und anderer Gateways wird zeigen wo die Reise hingeht.


PS. Das Gateway sendet alle 10 Min. ordnungsgemäß seine Kennung aus. Ferner wird via Wires-X auch die E-Mail Adresse für Störfälle etc. benannt, unter der man mich ggf. erreichen kann.

Zurück zu „Oldenburg C4FM Gateway“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast