Allgemeine Infos zum Oldenburg C4FM Gateway

Infos, Bertriebsanleitungen, Bilder, alles Rund um den Oldenburger C4MF Einstieg

Moderator: DO5DGH

DO5DGH
Beiträge: 88
Registriert: 30. Apr 2016, 19:21

Re: Allgemeine Infos zum Oldenburg C4FM Gateway

Beitragvon DO5DGH » 30. Jun 2016, 15:40

Hallo C4FM Funkfreunde!

Das Oldenburger Multimode Relais/C4FM Gateway ist jetzt auch in der Datenbank von QRZ.com zu finden.

http://www.qrz.com/db/DO0OLG

DO5DGH
Beiträge: 88
Registriert: 30. Apr 2016, 19:21

Re: Allgemeine Infos zum Oldenburg C4FM Gateway

Beitragvon DO5DGH » 15. Jul 2016, 13:05

Hallo C4FM Funkfreunde!

Vor 2 Wochen musste das Wires-X Modem wegen einem Defekt getauscht werden. Seitdem das neue Modem im Einsatz ist, haben endlich die vielen Verbindungsabbrüche ihr Ende gefunden. Alls läuft ungewohnt ganz ufb!

Weiterhin viel Spaß bei der Nutzung von DO0OLG.

DO5DGH
Beiträge: 88
Registriert: 30. Apr 2016, 19:21

Re: Allgemeine Infos zum Oldenburg C4FM Gateway

Beitragvon DO5DGH » 25. Jul 2016, 14:14

#DO0OLG #NORD-OSTSEE-LINK #C4FM

Hallo C4FM Funkfreunde!

Hier der QR-Code zum C4FM Gateway DO0OLG und dem NORD-OSTSEE-LINK:

https://plus.google.com/+GeorgHuebnerDO ... ck95HpJDAb

Das Teilen des QR-Codes ist ausdrücklich erwünscht.

73 Georg | DO5DGH

DO5DGH
Beiträge: 88
Registriert: 30. Apr 2016, 19:21

Re: Allgemeine Infos zum Oldenburg C4FM Gateway

Beitragvon DO5DGH » 25. Jul 2016, 21:56

Hallo C4FM Funkfreunde!

Wie viele von euch mit Sicherheit schon gelesen haben, hat auch unser Multimode (C4FM) Relais DO0OLG seinen eigenen Room. Unser Room heißt NORD-OSTSEE-LINK (kurz NOL) und ist auch mittels Room-Nr. 28683 erreichbar.

Hauchen wir unserem NORD-OSTSEE-LINK jetzt doch Leben ein!

Einen ersten Schritt habe ich dazu getan. DO0OLG ist jetzt dauerhaft mit dem NOL-Room verbunden. In diesem Zusammenhang möchte ich nun alle regionalen C4FM Nodebetreiber einladen sich mit dem NOL-Room dauerhaft zu verbinden. Nur wenn im NOL-Room dauerhaft C4FM-Nodes sichtbar sind ist die Chance groß, dass sich auch weitere Nodes (Gateways & Repeater) dazugesellen.

Ein weiterer Schritt muss sein, dass wir unseren Raum bewerben. Wie soll das gehen? Ganz einfach! Erzählt dass der NORD-OSTSEE-LINK C4FM-Verbindungen von KÜSTE zu KÜSTE ermöglicht. Schreibt euren HAM-Freunden eine E-Mail und berichtet über die tollen Möglichkeiten, die gerade unser C4FM-Raum hat. Berichtet im Rahmen von sommerlichen Funk- und Urlaubsaktivitäten von unserem einzigartigen C4FM-Room. Nutzt Facebook und Co. um den NORD-OSTSEE-LINK zu bewerben. Gerade unser Slogan CQ, CQ, CQ von KÜSTE zu KÜSTE ist sehr prägnant, nutzen wir doch diesen Vorteil und lassen dem Slogan nun Taten folgen.

CQ, CQ, CQ NORD-OSTSEE-LINK, hier ist DO0OLG mit einem allgemeinen Anruf von KÜSTE zu KÜSTE

Bitte kommen!

PS. Übrigens unser NORD-OSTSEE-LINK ist auch auf QRZ.com zu finden: http://www.qrz.com/db/DO0OLG

DO5DGH
Beiträge: 88
Registriert: 30. Apr 2016, 19:21

Re: Allgemeine Infos zum Oldenburg C4FM Gateway

Beitragvon DO5DGH » 30. Jul 2016, 22:48

Hallo C4FM Funkfreunde!

Heute wurde die Diamond X-50 Antenne vom Multimode Relais (C4FM) DO0OLG von anfänglich 8 m auf nunmehr 10 m Höhe ü. G. installiert. Dabei wurde gleich das alte Coax-Kabel gegen doppelt geschirmtes und verlustarmes Hyperflex 10 Kabel getauscht.

Die Arbeiten haben sich gelohnt. Erste TX/RX-Test zeigen, dass die Signalstärke um bis zu 3 S-Stufen angestiegen ist.

Link zum Foto: https://plus.google.com/+GeorgHuebnerDO ... fxG6zJETp3

Ein besonderer Dank geht an Thorsten (DL9BCO) für die Hilfe bei den Installationsarbeiten und Kabel-Kusch für die Sachspende (Kabel + Stecker).

73 Georg - DO5DGH

DO5DGH
Beiträge: 88
Registriert: 30. Apr 2016, 19:21

Re: Allgemeine Infos zum Oldenburg C4FM Gateway

Beitragvon DO5DGH » 16. Aug 2016, 14:00

Hallo C4FM Funkfreunde!

Das Multimode (C4FM) Relais DO0OLG in Oldenburg ist seit geraumer Zeit ohne Ausfälle 24/7 QRV.

Vor ca. 2 Wochen habe ich eine Änderungsanzeige bzgl. DO0OLG an die Bundesnetzagentur geschickt, über eine Änderung der zugeteilten Frequenz (438.125 MHz, simplex), mit dem Ziel, dass DO0OLG künftig auch als HF-Relais (duplex, AG: 438.225 MHz, EG: 430.825) QRV sein kann. Ein entsprechender Zwischenbescheid liegt mir von der Bundesnetzagentur auch schon vor.

Wenn meiner Änderungsanzeige stattgegeben wird, dann wird DO0OLG mit aktueller C4FM Repeatertechnik von Yaesu (DR-1XE) ausgestattet werden. Alle dazu notwendigen Gerätschaften sind vom OV I11 schon bereitgestellt worden. Es fehlt nur noch noch eine 70 cm Frequenzweiche, um die 2 Transceiver des Relais an einer Antenne betreiben zu können. Kostenpunkt ca. 320,- Euro.

Weitere Infos folgenden zeitnah.

DO5DGH
Beiträge: 88
Registriert: 30. Apr 2016, 19:21

Re: Allgemeine Infos zum Oldenburg C4FM Gateway

Beitragvon DO5DGH » 17. Aug 2016, 17:22

Hallo C4FM Funkfreunde!

Informationen zu DO0OLG bzw. Nord-Ostsee-Link werden jetzt von mir primär auf Google+ unter "DO0OLG Nord-Ostsee-Link" veröffentlicht.

Hier der Link: https://plus.google.com/u/0/105894229076041895254/posts

Grund: Via Google Suchmaschine sind Informationen zum Nord-Ostsee-Link und DO0OLG einfacher für den allgemein interessierten Funkfreund zu finden.

DO5DGH
Beiträge: 88
Registriert: 30. Apr 2016, 19:21

Re: Allgemeine Infos zum Oldenburg C4FM Gateway

Beitragvon DO5DGH » 20. Aug 2016, 17:34

Hallo C4FM Funkfreunde!

Ein Bericht über den Nord-Ostsee-Link (DO0OLG) in der CQDL Ausgabe 9/2016 (Seite 51).

DO5DGH
Beiträge: 88
Registriert: 30. Apr 2016, 19:21

Re: Allgemeine Infos zum Oldenburg C4FM Gateway

Beitragvon DO5DGH » 20. Aug 2016, 17:48

Liebe C4FM Funkfreunde!

Hier der Originaltext:

NORD-OSTSEE-LINK verbindet!

Als Funkamateur sind wir immer wieder versucht, neben dem technischen Selbststudium,
Verbindungen zu anderen Funkamateuren zu unterhalten. Dieses geschieht heutzutage, Dank der
technischen Möglichkeiten, auf unterschiedliche Art und Weise.
Sicherlich ist die weltweite Kommunikation per Kurzwelle nach wie vor die Königsdisziplin. Jedoch ist
es nicht allen von uns vorbehalten, geeignete Antennen aufbauen zu können bzw. zu dürfen. Grund
dessen ist bzw. war es einer Vielzahl von Funkamateuren nicht möglich, ihrem Hobby einer
überregionalen oder gar weltweiten Kommunikation nachzukommen. Dieses hat sich jedoch seit
einer möglichen Vernetzung von Amateurfunk- und Internettechnik grundlegend geändert.
So ist es schon seit geraumer Zeit möglich, analog via Echolink, als Funkamateur auch mit einer
einfachen 2m/70cm Funkstation weltweite Funkverbinden zu tätigen. Diese Form der
Kommunikation erfährt jüngst Vorschub durch den Einsatz digitaler Funktechnik. In diesem
Zusammenhang sind hier D-Star, DMR, C4FM etc. zu benennen. Gerade die digitale C4FM
Funktechnik in Verbindung mit dem Wires-X Internet-System hat speziell in Norddeutschland großen
Anklang gefunden.

Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Nodes (HF-Zugänge ins Wires-X System), sei es nun in Form
eines klassischen Relais (duplex Betrieb) oder in Form der zunehmenden Anzahl von HF-Gateways
(simplex Betrieb). Einem jeden dieser Wires-X HF-Einstiege ist ein sogenannter Room zugeordnet in
dem man sich zu einem gemeinsamen QSO trifft. Diese sogenannten Rooms kann man als virtuelle
Relais (Internet-Relais) versehen worüber QSO geführt werden können.
Wie bei der klassischen HF-Relais Infrastruktur üblich hängt die Anzahl der möglichen User stark von
der HF-Reichweise des jeweiligen HF-Relais ab. Erst mit der Internetzvernetzung (Hamnet) und im
Verbund mit weiteren HF-Relais ist eine überregionale Funkverbindung möglich geworden. So
ähnlich verhält es sich auch in der schönen neuen digitalen C4FM/Wires-X Welt. Viele einzelne
Rooms mögen zwar vorteilhaft für die täglichen und für die mehr oder sehr stark eingegrenzten
regionalen QSOs sein, quasi für das klassische 2 Personen QSO. Jedoch wird auf diese Art & Weise
dem Grundgedanken des C4FM/Wires-X System, überregional QRV zu sein, keine Rechnung
getragen.

Die Lösung des Problems liegt in einer einfachen Zusammenführung der einzelnen Rooms in einen
„übergeordneten Room“. Und genau hier setzen wir als Multimode Relaisbetreiber von DO0OLG an.
Wir möchten gerne unseren Room „NORD-OSTSEE-LINK“ für alle Wires-X HF-Einstiege aus der
gleichnamigen Region zur Verfügung stellen. Selbstverständlich werden der Region nicht zugehörige
Wires-X HF-Einstiege nicht ausgeschlossen. Wir wünschen uns in diesem Zusammenhang gerne eine
dauerhafte Aufschaltung, damit ein CQ-Ruf eine große Reichweite über das C4FM/Wires-X System
innerhalb des Rooms „NORD-OSTSEE-LINK“ erfährt.

Getreu dem Motto: CQ, CQ, CQ - von KÜSTE zu KÜSTE - soll der NORD-OSTSEE-LINK künftig weite
Teile Bremens, Hamburgs, Niedersachsens, Schleswig-Holsteins und Mecklenburg-Vorpommerns
miteinander verbinden.

Um dieses Ziel zu erreichen bedarf es nicht viel. Als Betreiber eines C4FM/Wires-X HF-Einstiegs muss
nur eine dauerhafte Verbindung zum Room „NORD-OSTSEE-LINK“ hergestellt werden.

Herzlichen Dank für euer Mitwirken und allzeit beste Verbindungen.

DO5DGH
Beiträge: 88
Registriert: 30. Apr 2016, 19:21

Re: Allgemeine Infos zum Oldenburg C4FM Gateway

Beitragvon DO5DGH » 23. Aug 2016, 17:51

WICHTIGE MITTEILUNG!

Hallo C4FM Funkfreunde!

Das Oldenburger Multimode (C4FM) Relais DO0OLG ist ab heute mit neuer Frequenzzuteilung im Duplex-Verfahren QRV.

Kanal: RU658
TX-Frequenz: 438.225 MHz
RX-Frequenz: 430.625 MHz
Frequenzshift: -7.6 MHz
Bandbreite: 12.5 KHz

Eine technische Aufrüstung zum vollwertigen HF-Relais erfolgt in Kürze.


Zurück zu „Oldenburg C4FM Gateway“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast